• Mehrere Mädchen spielen gemeinsam Querflöte.
    NBBJ / NBMB

    Querflöte:

    Nicht nur wegen der queren Spielweise etwas ganz Besonderes

 

Querflöte lernen

Die Querflöte ist ein Holzblasinstrument, obwohl sie heute aus Metall besteht. Ursprünglich wurde die Querflöte aber aus Holz gebaut. Sie hat die besondere Eigenschaft, dass ihr Klang der menschlichen Stimme ähnelt. Mit ihr können aber auch tolle Geräusche erzeugt werden, z.B. Vogelzwitschern. Querflöten werden im Orchester oder als Soloinstrument verwendet. In der tiefen Lage klingen sie weich und in der Höhe hell. 

Was ist die Geschichte der Querflöte?

Die Querflöte war schon in der Antike beliebt – z.B. im alten Ägypten oder im alten China. Aus dieser Zeit existieren Bilder, die zeigen, wie Menschen seitlich in ein Instrument hineinblasen. Das Material der antiken Querflöte waren Tierknochen oder Elfenbein. Ab dem Mittelalter bestand die Querflöte dann aus Holz. Sie wurde z.B. von Hirten verwendet, um die Tiere zusammenzurufen.

Die Querflöte hatte ihre Blütezeit im Barock und in der Renaissance – damals war sie unter dem Namen Traversflöte bekannt. Im Jahr 1832 wurde von Theobald Böhm die Querflöte mit 16 Klappen erfunden. Diese sogenannte „Böhmflöte“ ist das Vorbild für alle modernen Querflöten. Sie ist so konstruiert, dass alle Klappen bequem mit 9 Fingern bedient werden können. So kannst du eine ganze Tonleiter spielen. Außerdem hat Böhm die erste Querflöte aus Metall, nämlich Silber, hergestellt. 

Ursprünglich wurde die Querflöte vor allem in der Klassik verwendet. Wegen ihres großen Klangspektrums findet man die Querflöte mittlerweile auch im Jazz, Rock und Pop.

Aus welchen Teilen besteht die Querflöte?

Die Querflöte besteht aus drei Einzelteilen: Kopfstück, Mittelstück und Fußstück. Am Kopfstück bläst du in das Instrument hinein. Am Mittel- und Fußstück befinden sich 17-18 Klappen für die Tonbildung. Vor dem Üben baust du deine Querflöte zusammen und nach dem Üben wieder auseinander. Außerdem ist es wichtig, dass du dein Musikinstrument regelmäßig reinigst. Weiter unten findest du Pflegetipps als PDF-Datei zum Download.

Eine Querflöte wird mit einem Stab und einem Tuch geputzt.
NBMB / NBBJ

Kopfstück

Den obersten Teil der Querflöte nennt man Kopfstück oder Mundstück. Hier befindet sich das Anblasloch. Durch das Anblasloch wird Luft in den Instrumentenkörper geblasen. Um Töne auf der Querflöte zu erzeugen, brauchst du eine gute Atemtechnik, die du mit Ansatzübungen trainieren kannst. Form, Material und Länge des Mundstücks haben einen großen Einfluss auf die Klangfarbe der Querflöte. Wenn du schonmal die Griffe und Noten für die Querflöte lernen möchtest, findest du weiter unten eine Grifftabelle und Notenmaterial für Anfänger:innen.

Mittelstück

Am Mittelstück befinden sich 13 Tonlöcher mit Klappen. Man unterscheidet zwei Arten von Klappen: geschlossene Klappen und offene Klappen (Ringklappen). Bei einer Querflöte mit geschlossenen Klappen müssen die Klappen für die Tonbildung nur von den Fingern herabgedrückt werden. Ringklappen dagegen haben ein Loch, das erst von den Fingern geschlossen werden muss, bevor die Klappe gedrückt werden kann.

Für welchen Klappentyp sollte ich mich entscheiden, wenn ich Querflöte lernen will? Geschlossene Klappen sind für Anfänger leichter zu bedienen. Querflöten mit Ringklappen erfordern eine exaktere Grifftechnik, damit das Loch in den Klappen sauber verschlossen wird. Das kann aber auch ein Vorteil sein: So achtest du von Anfang an auf eine gute Spieltechnik und verbesserst deine Körper- und Fingerhaltung. Querflöten mit Ringklappen sind außerdem bei Profis sehr beliebt, weil sie Spezialeffekte ermöglichen – z.B. ein Glissando (Verschmelzen zweier Töne). 

Fußstück

Das Fußstück bildet das Ende der Querflöte. Man unterscheidet zwischen einem C-Fuß und einem H-Fuß. Bei einem C-Fuß ist der tiefste Ton das C. Bei einem H-Fuß kannst du noch einen Halbton tiefer spielen, nämlich das H. Deshalb sind diese Querflöten etwas länger und schwerer. Sie haben einen dunkleren, volleren Klang.

Wie funktioniert die Tonbildung auf der Querflöte? 

Der Ton auf der Querflöte wird dadurch erzeugt, dass man Luft über die Kante des Mundstücks hinwegbläst. Durch angespannte Lippen, die nur eine schmale Öffnung bilden, wird die Luftgeschwindigkeit erhöht und der Luftstrom an der Kante des Mundstücks gebrochen. Ein Teil der Luft fließt durch die Querflöte hindurch und bildet so den Ton. Mithilfe der Klappen wird die Länge der Luftsäule in der Querflöte verändert und es entstehen verschiedene Tonhöhen. 

Weiter unten findest du Notenmaterial und eine Grifftabelle für die Querflöte zum Download. Die Grifftabelle ist ein wichtiges Hilfsmittel beim Lernen der Querflöte und hilft dir beim Notenlesen. Sie zeigt dir, welche Klappen du drücken musst (Fingersatz). Mit unserem Notenmaterial kannst du deine ersten Versuche auf der Querflöte unternehmen und Tonleiterübungen spielen.

Die Querflöte und ihre Verwandten

Der Instrumentenkörper und die Tonbildung ähneln sich bei allen Holzbläsern. Auch wenn sie nicht so aussehen: FagottOboeSaxophon und Klarinette zählen zu den verwandten Instrumenten der Querflöte. Die kleine Schwester der Querflöte ist die einfache Blockflöte. Sie wird nicht quer, sondern gerade vor der Brust gehalten. Wenn du in deiner Kindheit schonmal auf einer Blockflöte gespielt hast und dich weiterentwickeln willst, ist die Querflöte das richtige Instrument für dich! Natürlich gibt es auch die Querflöte in verschiedenen Größen. Sehr bekannt ist z.B. die winzige Piccoloflöte, mit der man sehr hohe Töne erzeugen kann. Im Spielmannszug spielst du meistens keine Querflöte, sondern eine Spielmannsflöte.

Auf einem Tisch liegen eine Piccolo-Flöte, eine Querflöte und drei Spielmannsflöten.
NBMB / NBBJ
Hier siehst du von oben nach unten: Sopranflöte, Altflöte, Tenorflöte (alles Spielmannsflöten), Querflöte, Piccoloflöte.

Wie kann ich Querflöte spielen lernen?

Es ist am besten, wenn du das Spielen auf der Querflöte von einer erfahrenen Lehrkraft lernst. Einige Grundlagen kann man sich selbst beibringen, aber es besteht immer die Gefahr, dass sich Fehler einschleichen, die sich später schlecht korrigieren lassen. 

Du suchst Querflötenlehrer:innen? Im Unterrichts-Finder von Blasmusik4u kannst du über 2000 bayerische Musikvereine durchsuchen. Dazu gibst du einfach deine Postleitzahl und das Instrument an, das du spielen lernen möchtest. 

So findest du Musikvereine, die Querflötenunterricht in der Nähe deines Wohnorts anbieten. Die meisten Vereine organisieren speziellen Musikunterricht für Anfänger auf der Querflöte. Hier machst du in deinem eigenen Tempo Fortschritte und lernst alles über dein neues Lieblingsinstrument. Außerdem kannst du in vielen Vereinen von Beginn an mit anderen Musiker:innen in einer Bläserklasse spielen. Das ist etwas ganz Besonderes! Deine Querflötenlehrer:innen stehen dir dabei immer mit Rat und Tat zur Seite. Später kannst du einem Ensemble oder einem großen Orchester beitreten. Also, worauf wartest du? 

Eine Frau steht vor einem Notenständer und spielt Querflöte.
NBMB / NBBJ

Ab welchem Alter kann ich Querflöte spielen lernen?

Das Einstiegsalter liegt bei ca. 7 Jahren. Kinder verbessern durch den Querflötenunterricht ihr musikalisches Gespür und lernen das spannende Vereinsleben kennen. Für kleine Hände oder kürzere Arme gibt es besonders leichte Instrumente oder gebogene Mundstücke, die das Lernen der Querflöte für Anfänger erleichtern.

Ist Querflöte auch etwas für Erwachsene? Natürlich. Anfänger können Querflötenunterricht in Erwachsenenbläserklassen nehmen und von Beginn an miteinander musizieren. 

Auch fortgeschrittene Spieler:innen finden über den Unterrichts-Finder ein passendes Ensemble oder Orchester, um für gemeinsame Auftritte und Konzerte zu proben. Die Vereine freuen sich immer über neue Mitglieder und heißen dich herzlich willkommen. 

Wieviel kostet eine (gebrauchte) Querflöte?

Eine gute Querflöte für Anfänger kostet ca. 200 bis 800 Euro. Beim Kauf solltest du auf hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung achten. Am besten lässt du dich im Fachhandel oder einer Instrumentenwerkstatt zu den Preisen für eine Schülerquerflöte beraten.

Für Kinder kann es sich auch lohnen, eine gebrauchte Querflöte zu kaufen, um die Kosten zu deckeln. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn ein:e Musikschüler:in das Interesse am Unterricht verliert oder später ein anderes Modell bevorzugt. In einem Musikverein hast du die Möglichkeit, die Mitglieder nach gebrauchten Musikinstrumenten zu fragen.

Die Querflöte

Mit einer Flasche kann man doch keinen Ton spielen… Oder etwa doch? Finde es gemeinsam mit Greta heraus.

Finde deinen Querflöten-Unterricht