Musik ist eine Weltsprache

Die Sprache der Musik ist überall gleich – sie überwindet alle Barrieren und Hindernisse und wird von allen Menschen weltweit verstanden. Musik verbindet Kulturen und Menschen rund um den Globus. 

Junge Posaunistinnen in einheitlicher traditioneller Uniform marschieren.
iStock.com/joel-t
Die Weltsprache Musik lässt sich durch Grenzen und Vorbehalte nicht aufhalten und überwindet Mauern und Barrieren - innen wie außen.

Du kennst das bestimmt: Wenn du dein Lieblingslied hörst, bekommst du sofort gute Laune. Oder du kannst dich bei ruhiger und leiser Musik sehr gut entspannen. Verschiedene Melodien können unterschiedliche Emotionen und Empfindungen in uns auslösen – und das bei allen Menschen weltweit. 

Weltsprache Musik ist wissenschaftlich belegt 

Musik ist eine Sprache, die nicht übersetzt werden muss und trotzdem jeder versteht: Selbst Angehörige von Naturvölkern, die nie zuvor Kontakt mit westlicher Musik hatten, können die Emotionen eines Musikstückes sofort identifizieren. Das schließen Leipziger Forscher aus einer Studie, in der sie Angehörigen des afrikanischen Volksstammes der Mafa Klavier- und Tanzmusik aus den vergangenen vier Jahrhunderten vorspielten, darunter Werke von Johann Sebastian Bach, Tango oder Rock’n’Roll. Die Mafa konnten die drei Grundstimmungen fröhlich, traurig und bedrohlich eindeutig zuordnen. Außerdem wurde auch umgekehrt westlichen Proband:innen die traditionelle Musik der Mafa vorgespielt. Auch hier wurde die emotionale Wirkung von den Teilnehmenden richtig erkannt. 

Musik verbindet Menschen rund um den Globus 

Die Sprache der Musik wird nicht nur von allen Menschen verstanden, Musik ist auch ein verbindendes Element, das sich durch Grenzen oder Vorbehalte nicht aufhalten lässt. Musik überwindet Mauern und Barrieren… innen wie außen, sichtbar und unsichtbar. Durch das gemeinsame Musizieren können Vorurteile beseitigt und Freundschaften geschlossen werden – und das über Ländergrenzen hinweg. 

Wenn du gemeinsam mit anderen musizierst, spürst du ein Gemeinschaftsgefühl. Auch wenn ihr nicht die gleiche Sprache sprecht, wachst ihr durch die Musik zu einer Einheit zusammen und versteht euch über die Musik sozusagen ohne Worte. Du möchtest auch gerne mit Menschen anderer Kulturen gemeinsam musizieren? Viele bayerische Musikvereine pflegen Partnerschaften mit Orchestern anderer Länder. Auch überregionale Orchester veranstalten immer wieder internationale Konzertreisen, um mit Menschen anderer Nationen in Kontakt zu kommen. Also suche am besten gleich in unserem Unterrichts-Finder den Musikverein in deiner Nähe und beginne dort ein Instrument zu lernen. Vielleicht spürst du dann auch schon bald die verbindende Kraft der Musik und kannst dadurch Nationengrenzen überwinden. 

Musiker in Tracht beim Marschieren unter anderem mit einer großen Trommel.
NBMB / NBBJ
Durch Vereinspartnerschaften mit internationalen Orchestern kannst du über die Musik andere Nationen und Kulturen kennenlernen.